Montag, 2. Juni 2014

Erdbeer-Sahnetorte [ichbacksmir #5]



Klassische Erdbeer-Sahnetorte (meine Erste!)

Im Mai lautete das Thema bei Ich backs mir ERDBEEREN! Juchhu!!

Zum Geburtstags meines Daddy's sollte es also eine Erdbeertorte geben. Ich habe noch nie eine Torte gemacht und daher habe ich mir ein relativ einfaches Rezept ausgesucht. Inspiriert hat mich Tamara von der Studentenküche.

Da ich eine andere Formgröße verwendet habe und mich nicht getraut habe, den dünnen Boden zu halbieren, habe ich einfach noch einen gebacken. Das hat wunderbar funktioniert. Allerdings habe ich dann auch bei der Füllung etwas mehr Sahne und Erdbeeren verwendet.

Zutaten für die Böden (20 cm Backform):
6 Eier
6 EL Zucker
6 EL Mehl
Prise Salz

Zutaten für die Füllung:
250g Mascarpone
1 Becher Schlagsahne
2 Handvoll Erdbeeren
1 1/2 Händevoll Cantuccini
1 Päckchen Vanillezucker

Zutaten für das Verzieren:
1 Becher Schlagsahne
Erdbeeren nach Belieben
(ich habe keinen "Zuckerguss", wie im Originalrezept mehr verwendet)

Anleitung:
Backofen auf 200° Grad vorheizen.
Die Wände der Springform gut fetten und den Boden mit Backpapier oder Silikonmatte auslegen.
Die Eier trennen und das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb mit 4 EL Zucker schaumig schlagen. 2 EL Zucker und das gesiebte Mehl unter den Eischnee rühren. Den Eischnee nun mit dem Eigelb vermischen.

Den Teig halbieren und in die Backform, oder Backformen füllen, wenn man zwei hat.
Die Backform dann ca. 20 Minuten in den Ofen. Der Teig geht noch schön auf und löst sich etwas vom Rand.

Nach dem Abkühlen die Böden aus der Form lösen und komplett auskühlen lassen.

Für die Füllung die Mascarpone schaumig rühren. Die Sahne zusammen mit dem Vanillezucker steif schlagen und unter die Mascarpone rühren.
Die Erdbeeren würfeln und die Cantuccini am besten in einem Gefrierbeutel zerkleinern. Erdbeeren und Kekse unter die Mascarpone-Sahne Mischung rühren und den ersten Boden damit großzügig bedecken. Darauf achten, dass die Ränder schön gleichmäßig befüllt sind. Ich habe die Torte bereits hier auf die Tortenplatte gesetzt, damit ich danach nicht noch umständlich was umherschieben muss. Dann den zweiten Boden drauf setzen. ich habe den zweiten Boden extra umgedreht, damit die glatte Seite oben ist.
Danach die Torte mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.

Die restliche Sahne steifschlagen und die Torte damit eindecken. Ich habe dafür so ein Gummirakel genommen, dass ging ganz gut.
Im Anschluss noch weitere Erdbeeren würfeln und auf der Torte verteilen. 

Für meine erste Torte war ich sehr zufrieden und geschmacklich waren auch alle Gäste begeistert.



Viel Freude beim Probieren! 

 
 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen