Freitag, 2. Mai 2014

Yoghurt-Lime-Cake [ichbacksmir #4]

frischer Yoghurt-Lime-Cake

Im April lautete das Thema bei Ich backs mir: Zitrusfrüchte!
Ich hatte bereits im März ja schon was Zitroniges gebacken, aber Zitrusfrüchte gehen eigentlich immer.

Meine Wahl viel auf einen Lemon-Cake, der super einfach ist. Das Rezept habe ich hier stibitzt und minimal abgewandelt.

Zutaten für den Kuchen:
150g griechischer Joghurt (1 cup)
60ml Olivenöl (1/3 cup)
200g Zucker (1 cup)
Schale einer Limone
50ml Limonensaft (1/4 cup)
2 Eier
175g Mehl (1 3/4 cup)
1 1/2 TL Backpulver
Prise Salz

Zutaten für den Guss:
50ml Limonensaft (1/4 cup)
50g Zucker (1/4 cup)

Anleitung:
Backofen auf 175°C vorheizen.
Backform gut fetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Ich habe eine handelsübliche Springform genommen. Da wird der Kuchen dann schön flach und erinnert eher an eine Tarte.
Joghurt, Öl und Zucker so lange rühren, bis alles schön cremig ist. Limonenschale, Limonensaft und Eier untermixen.
In einer kleinen Schale Mehl und Backpulver vermischen und unter Rühren zum Rest Teig hinzufügen.
Alles in die Form geben und 40-45 im Ofen backen. Je nach Größe der Form und Ofen zum Ende regelmäßig mit einem Zahnstocher kontrollieren.

Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen. Nach dem Abkühlen Kuchen aus der Form lösen und auf eine Kuchenplatte legen. Mit einem Zahnstocher kleine Löcher hineinstechen. Saft und Zucker vermischen und in die Löcher träufeln. Der Kuchen wird so ganz toll saftig!


Wer mag, kann zum Abschluss noch eine Limonenschale drüber reiben und mit einer Limonenscheibe garnieren.
LECKER!

r

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen