Donnerstag, 3. April 2014

Zitronen-Mini-Gugelhupfe [ichbacksmir #3]

Schööööön saftig!

Wie praktisch, dass Clara bei ichbacksmir das Thema Gugelhupf für den Monat März vorgegeben hat und es bei Tchibo gerade Mini-Gugelhupfformen gab. Und schon wieder ist meine Küchenausstattung gewachsen.

Ich habe für eine Kaffeetafel zum Babybesuch aus der Familie gebacken und die kleinen Zitronenbomben kamen super an.


Hier das Rezept (reicht für ca. 16 kleine Gugelformen oder Muffinförmchen)

Zutaten für den Kuchen
225g weiche Butter
240g Zucker (2 cup)
240g Mehl (2 cup)
4 große Eier
Zitronenschale von einer Zitrone
1/2 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel Backpulver
120ml Zitronensaft (1/2 cup)
1 Teelöffel Zitronenextrakt

Zutaten für den Guss
85g Puderzucker (3/4 cup)
2-3 Teelöffel Zitronensaft
optional noch ein paar Tropfen vom Zitronenextrakt

Anleitung
Ofen auf 175° C vorheizen.
Butter und Zucker gut verrühren. Ein Ei nach dem anderen unterrühren.
In einer extra Schüssel das Mehl, Backpulver und das Salz vermischen und abwechselnd mit dem Zitronensaft zu der Butter-Zucker-Mischung geben.
Zitronenextrakt und -schale unter rühren.
Mit der Hilfe von Löffeln oder einem Spritzbeutel mit großer Tülle den Teig in die Förmchen verteilen.
Im Ofen 25-30 Minuten backen.

Gut auskühlen lassen und im Anschluss noch den Puderzucker mit dem Zitronensaft mixen und über die kleinen Backwerke träufeln.

Die Gugel werden schön saftig und schmecken jetzt im Frühling genau richtig!

Das Rezept habe ich hier entdeckt und minimal angepasst.

Viel Spaß beim Backen und naschen!
 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen