Sonntag, 2. Februar 2014

Dunkle Trapez-Zimt-Schnecken

Hier kommt mein ersten Beitrag zu Ich backs mir von Clara von tastesheriff. Im Januar lautete das Thema "Zimtschnecken".

Einmal habe ich bereits Zimtschnecken gebacken. Das bewährte Rezept wollte ich zu diesem Beitrag noch einmal backen. Das Rezept stammt von der Seite USA kulinarisch. Für USA Fans ist die Seite klasse.

Leider sind die Schnecken ein wenig dunkel geworden. Zum Glück schmecken sie trotzdem super lecker und saftig.

Das Rezept ist super einfach. Die Zutaten für den Teig werden einfach zusammen verknetet und ruhen dann eine Stunde. Nach dem Ausrollen und wird Butter und Zucker mit Zimt auf der Fläche verteilt. Aufrollen und in Stücke schneiden. Die Zimtschnecken ruhen dann noch einmal eine Stunde.

Meine sind noch einmal richtig aufgegangen. So wurden, dann auch eher Trapezformen daraus und keine runden Schnecken.

Nach dem Backen wird das Frosting angerührt und über das Gebäck geträufelt (ein bisschen flüssiger hätte es sein können).

Zusammen mit einem leckeren Kaffee und ein bisschen Sonnenschein am Sonntagnachmittag sind die süßen Kringel der perfekte Entspannungsmoment.

Ich freue mich schon auf den nächsten Monat!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen